SG Niederlauer I/Strahlungen II – SG Bad Bocklet/Aschach 2:2 (2:0). Als „leistungsgerecht“ bewertete André Mauer, Sprecher des Hausherrn, dieses 2:2 zum Saisonauftakt. Ein Spiel, das es durchaus in sich hatte: spannend, vier Tore, ein verschossener Elfmeter, einmal Gelb-Rot und – in der Nachspielzeit – gar zwei Mal Rot, als sich Erik Hach und Sandro Wegmann „geschubst“ haben, wie Mauer meinte. Rot sei aber eine zu harte Entscheidung des ansonsten guten Schiedsrichters gewesen.

 

„In der ersten halben Stunde hatten wir das Spiel fest im Griff“, sahen Mauer und die 100 Zuschauer angriffslustige und entschlossene Gastgeber, die sich durch Dominik Mauer und Adel Nahdi schon nach 16 Minuten ein 2:0-Polster zugelegt hatten. Danach verflachte die Partie. Die sollte aber nach dem Seitenwechsel wieder Fahrt aufnehmen. Der Aufsteiger Bad Bocklet/Aschach wurde mutiger, ergriff die Initiative und operierte mit langen Bällen, die die einheimische Abwehr in Bedrängnis brachten. „Und wir haben das Spiel aus der Hand gegeben, nicht mehr konsequent und konzentriert nach vorne gespielt“, bemängelte Mauer.

 

Selbst vom vergebenen Elfmeter von Sandro Wegmann („stramm in die dritte Etage geschossen“) ließ sich der Aufsteiger nicht unterkriegen. Salieu Bah traf zum Anschluss. Und Sandro Wegmanns abgefälschter Schuss fand den Weg zum verdienten 2:2 ins Netz, als sich der Gast in Unterzahl befand.

 

Tore: 1:0 Dominik Mauer (6.), 2:0 Adel Nahdi (16.), 2:1 Salieu Bah (54.), 2:2 Sandro Wegmann (73.). Besondere Vorkommnisse: Sandro Wegmann (Bad Bocklet/Aschach) schießt Foulelfmeter über das Tor (48.). Gelb-Rot: Benedikt Lorz (63., Bad Bocklet/Aschach. Rot: Erik Hach (SG Niederlauer, 90. + 1), Sandro Wegmann (90. + 1, Bad Bocklet/Aschach).

 

Quelle: https://www.rhoenundsaalepost.de/lokalsport/aktuelles/tor-vom-elfmeterpunkt-laesst-ober-mittelstreu-jubeln

Termine

Keine Termine

facebook 

Spielplan Saison 2021/2022 zum Download bzw. Ausdrucken