SG Niederlauer I/Strahlungen II – SV Eichenhausen/Saal 0:2 (0:0). „Eigentlich ein typisches 0:0-Spiel“, sagte SG-Trainer Sebastian Hein nach der Heimniederlage gegen den SV Eichenhausen/Saal. Seine Mannschaft bot dem Tabellenführer über die gesamte Spielzeit beherzt Paroli, „ein Punkt wäre verdient gewesen“.

Die Zuschauer sahen ein chancenarmes Match. „Wir haben das sehr gute gemacht und sind früh angelaufen“, wurde Heins Taktik von seiner Mannschaft gut umgesetzt. „Und deren erster Torschuss war dann drin.“ Ein sehenswerter Treffer, als Michael Heinrich aus 25 Metern in den Winkel traf. Die besten Chance des gesamten Spiels, noch in der ersten Halbzeit, hatte Hausherren-Spieler Michael Becker zu überhastet vergeben. Nach dem Rückstand versuchte der Gastgeber vergebens, das 1:1 zu erzielen. Auch die Umstellung von einer auf zwei Spitzen war nicht von Erfolg gekrönt. „Wir hatten keine wirkliche Torchance mehr“, so Hein. Und kurz vor Schluss das 2:0 für den Favoriten, als ein langer Ball Nico Hesselbach erreichte, der nach innen passte und Torjäger Sebastian Bayer zum 2:0 vollendete.

 

Tore: 0:1 Michael Heinrich (60.), 0:2 Sebastian Bayer (88.)

 

Quelle: https://www.rhoenundsaalepost.de/lokalsport/aktuelles/hohenroth-und-sulzfeldmerkershausen-in-torlaune

Termine

Keine Termine

facebook 

Spielplan Saison 2021/2022 zum Download bzw. Ausdrucken